Die besten Auslandskrankenversicherungen

Der richtige Schutz für unterwegs

Unverhofft kommt oft - beim Aussteigen aus dem Mietwagen falsch aufgetreten, in der Hoteldusche ausgerutscht oder etwas Falsches gegessen. Das kann jedem schnell passieren. 
Wer verreist, sollte sich aus diesem Grund unbedingt vorher informieren, ob die europäische Krankenversicherung ausreichend Schutz bietet. In vielen Ländern reicht diese nicht aus und ein einfacher Arztbesuch verursacht schnell hohe Kosten. In diesem Fall hilft Ihnen eine Auslandskrankenversicherung. Im Notfall garantiert diese schnelle Hilfe und finanzielle Unterstützung im Krankheitsfall. Bei Unfällen deckt sie Krankenhauskosten und organisiert bei Bedarf eine Rücküberführung nach Hause - eine Vorsorge, die sich im Ernstfall rentiert. 

Wann lohnt sich eine Auslandskrankenversicherung?

Bereits bei der Planung einer Auslandsreise gilt, sich Gedanken zu machen, welche Gefahren auf einen zukommen könnten. 
Bei Hotelaufenthalten ist eine plötzliche Erkrankung nicht ausgeschlossen. Löst ein Insektenstich eine allergische Reaktion aus, wird ein Arztbesuch schnell unumgänglich. Wer im Urlaub das Risiko liebt und Extremsportarten ausführt, ist einem höheren Unfallrisiko ausgeliefert. Personen, die an chronischen Krankheiten leiden und unter ständiger medizinischer Behandlung sind, reagieren im Ausland vielleicht und ein Arztbesuch ist unumgänglich. Auch Schwangere können vom Versicherungsschutz nur profitieren. 
Die deutsche Krankenversicherung gilt nicht in allen Ländern und kommt oftmals nur für eine Grundversorgung auf. Je nach Zielgebiet ist diese mit dem deutschen Standard nicht vergleichbar. Das Risiko hoher Kosten für eine Behandlung besteht weiter.
Durch die Auslandskrankenversicherung ist im Zielland eine medizinische Versorgung in privaten Kliniken gewährleistet. Diese werden vor Ort gezahlt und werden im Heimatland gegen Vorlage der Belege zurückerstattet. Bei Krankenhausaufenthalten reguliert sie die Rechnungen direkt mit der Klinik. Gleiches gilt für eine mögliche Rücküberführung, die der Versicherungsträger für Sie in die Wege leitet. 

Was beinhaltet die Reiseversicherung?

- Krankenhaus- und Arztkosten im Zielland.
- Rücküberführung nach Hause.
- Versicherung an Anreise- und Abreisetag.
- Versicherungsschutz für Familienmitglieder.
- 24 Stunden Hotline mit internationalem Ärzteteam.
- Arztempfehlung im Ausland. 
- Erstattung von Such-, Rettungs- und Bergungskosten im Ausland. 

Worauf muss man achten?

Um im Notfall sicher zu sein, was versichert ist, sollten Sie bei Abschluss der Versicherung genau darauf achten, welche Leistungen diese im Schadensfall deckt. Es empfiehlt sich nach den im Versicherungsumfang eingeschlossenen Zielländern zu fragen. Möglicherweise sind risikobehaftete Länder oder Staaten außerhalb der EU generell nicht mitversichert. 
Auch der Zeitraum, in dem eine Auslandskrankenversicherung greift, sollte genau nachgefragt werden. Wer viel reist und eine Jahresversicherung abschließt übersieht womöglich eine zeitliche Begrenzung, wie etwa eine maximale Reisezeit von sechs Wochen, die nicht überschritten werden darf. Wenn Sie Ihre Familie mitversichern wollen, achten Sie auch darauf, in welchem Umfang die Versicherung für die ganze Familie zum Tragen kommt. Außerdem ist es hilfreich, eine internationale Police anzufragen, die eine Übersicht der abgesicherten Leistungen auf mehreren Sprachen inkludiert. Das dient im Ausland der sprachlichen Verständigung und Sicherheit, Hilfe zu bekommen. 
Die im Versicherungsumfang beinhaltete Notfallkarte mit der 24-Stunden Hotline der Auslandskrankenversicherung sollten Sie am besten direkt ins Portemonnaie stecken, damit Sie diese auf Reisen stets zur Hand haben. Achten Sie auch darauf, dass Sie keine oder nur eine geringe Selbstbeteiligung im Krankheitsfall selbst zu tragen haben.

Wie finde ich die richtige Auslandskrankenversicherung?

Am besten achten Sie bei der Wahl der Krankenversicherung auf Testergebnisse, wie etwa durch Stiftung Warentest oder andere unabhängige Institute. Hilfreich sind positive Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte. Ihr Reisebüro-Berater ist ebenfalls darauf geschult, Sie umfassend über den für Sie besten Krankenversicherungsschutz auf Reisen zu informieren. Ein Vergleich der verschiedenen Angebote kann sich lohnen. 

Wer muss sich im Ausland versichern?

Auf plötzliche Krankheit oder einen unverschuldeten Unfall haben Sie keinen Einfluss. Alleine aus diesem Grund sollten Sie nicht an einer Auslandskrankenversicherung sparen. Viele Versicherungen bieten einen einmaligen Reiseschutz, den Sie für eine Reise abschließen können. Die Jahrestarife sind meist im Verhältnis günstiger und entsprechen meist einem Bruchteil eines Reisepreises. Zudem umfassen die Tarife für einen längeren Zeitraum oft auch weitere Leistungen, wie einen Reiseabbruch aufgrund von Krankheit oder den Reiserücktritt aufgrund von gesundheitlichen Problemen vor dem Reisebeginn. Im Verhältnis sind diese meistens günstiger. 
Auslandskrankenversicherungen haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und bieten das richtige Paket für jeden, um im Notfall eine Grundsicherung bis hin zu einer vollumfänglichen medizinischen Versorgung zu erhalten. 

Sicher ist, dass alleine das gute Gefühl, im Notfall durch eine Auslandskrankenversicherung gut abgesichert zu sein und sicher nach Hause zu kommen, die Nerven beruhigt und dafür Sorge trägt, dass man die schönste Zeit des Jahres erst richtig genießen kann.

Empfehlenswerte Versicherungen

Zu nennen sind hier z. B. 

- Travel Secure.de

- ERV - Meine Reiseversicherung

- ELVIA

Veranstaltungen