Urlaubsoptionen im Ausland 2020

All Inclusive Urlaub 2021

Fernweh und keine Lust auf Urlaub im eigenen Land? Keine Sorge, ihr Urlaub im Jahr 2021 ist trotz Corona nicht verloren! Internationale Reisen im Sommer sind dieses Jahr möglich, wenn auch mit gewissen Einschränkungen. Hier erfahrt ihr, welche Reiseoptionen ihr für die Sommerferien in diesem Jahr habt.

Mögliche Zielorte für Urlauber aus Deutschland

Deutschland hat mit etlichen Ländern ein Abkommen geschlossen, das die Quarantäne für Urlauber überflüssig macht. So müsst ihr den Sommer nicht in Deutschland verbringen und euer Urlaub im Ausland kann ohne Verzögerungen beginnen. Mit dabei sind viele klassische europäische Urlaubsdestinationen. Folgende Zielorte könnt ihr ansteuern:

Spanien - Festland und Inseln wie Mallorca oder Teneriffa (obligatorische Angabe eurer Kontaktdaten)

Griechenland - Festland, Kreta & andere griechische Inseln (wichtig: Registrierung bei den Behörden spätestens 48 Stunden vor Abflug notwendig, der dabei generierte QR-Code ist Voraussetzung für die Einreise)

  • Türkei (Einreise trotz Reisewarnung vom Auswärtigen Amt problemlos möglich)
  • Kroatien (wichtig: vor der Reise müsst ihr eure Kontaktdaten hinterlegen)
  • Bulgarien
  • Zypern
  • Dänemark (mindestens sechs Nächte Aufenthalt müssen nachgewiesen werden)
  • Schweden
  • Portugal (Madeira & die Azoren nur unter Auflagen)
  • Polen
  • Österreich
  • Italien
  • Malta
  • Frankreich
  • Belgien
  • Luxemburg
  • Liechtenstein
  • Niederlande
  • Schweiz
  • Tschechien
  • Montenegro
  • Slowenien
  • Slowakei
  • Rumänien
  • Ungarn
  • Estland
  • Lettland
  • Litauen
  • Nicht möglich sind touristische Reisen derzeit in folgende europäische Länder: Finnland, Norwegen

 

Eine 14-tägige Pflichtquarantäne besteht bei folgenden europäischen Ländern: Island (alternativ kostenpflichtiger Corona-Schnelltest bei Einreise), Irland, Großbritannien und britische Überseegebiete

Auch einige außereuropäische Destinationen sind ab Juli 2020 wieder erreichbar:

Ägypten (verstärkte Einreisekontrollen, Temperaturmessung)

Barbados (obligatorischer, kostenpflichtiger Corona-Test bei Ankunft)

Dominikanische Republik (Temperaturmessung)

Jamaika

Tunesien

 

Info: Wundert euch nicht, dass teilweise noch Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes bestehen. Eine Reisewarnung stellt kein Reiseverbot dar!

 

Einreise, Lage vor Ort, Kosten

Der Urlaub dieses Jahr wird anders aussehen als in den Jahren zuvor. Das merkt ihr oft schon bei der Einreise. In zahlreichen Ländern könnt ihr euch auf Gesundheitsfragebögen, verstärkte Kontrollen, Temperaturchecks oder gar Corona-Schnelltests gefasst machen. Plant daher mehr Zeit ein - das gilt für Landesgrenzen genauso wie für Flughäfen. Die Flugverbindungen mit den erwähnten Ländern funktionieren wieder.

Vor Ort herrschen vielerorts dank Corona ideale Urlaubsbedingungen: Idylle pur und extrem freundliche Hoteliers und Gastronomen. All das, weil bis Juli diesen Jahres überall weitaus weniger Touristen urlauben als üblich, teilweise sind weniger als 50 Prozent der Betten belegt. Das könnt ihr ausnutzen und den Extraplatz am Strand genießen. All-inklusive Strandurlaub ist die ideale Erholung von den Strapazen der letzten Monate.

Auch finanziell lohnt sich diese Art Urlaub. In diesem Jahr gibt es viele Schnäppchen. Laut einer Analyse des Buchungssystembetreibers "Traffics" und des TV-Senders RTL sind die Preise in der Türkei (Istanbul, Antalya, Izmir), in Kroatien, Spanien (Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa sind günstiger, teurer als sonst ist es auf Mallorca) und Griechenland (Kos und Korfu günstiger, Heraklion, Rhodos und Zakynthos teurer) deutlich günstiger als in den Vorjahren. Freut euch über gute Deals für Last-minute-Reisen.

Leider ist die Gefahr durch Covid-19 noch nicht gebannt. In Hotels, Geschäften und Restaurant werden euch deshalb ein paar Änderungen erwarten. Beschriftung am Boden zeigen, in welcher Richtung ihr zum Buffet oder zur Kasse gehen dürft. Atemmasken und Händedesinfektion sind an vielen Orten weiterhin vorgeschrieben.

Hinweis: Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen, ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Beachtet, dass sich die Situation am Reiseziel unerwartet ändern kann. Bitte macht euch mit den lokalen Bestimmungen und Beschränkungen vor der Anreise vertraut und haltet die dortigen Corona-Regelungen ein. Viel Spaß im Urlaub!